Artikel mit dem Tag "Redaktion"



Kaum liegt das Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenkassen im Bundestag zur Beratung vor, fangen die Grundsatzdebatten über das Gesundheitssystem und Ihre mögliche Umstrukturierung an. Schlagworte wie Bürgerversicherung und Kopfpauschale treten in unser Bewusstsein. Was bedeuten diese zwei neuen Reformvorschläge für uns? Die von der Rürup-Kommission vorgeschlagene Bürgerversicherung soll künftig eine Versicherung für alle Erwerbstätigen sein, d.h. nicht nur gesetzlich...

Was man im Volksmund unter dem Begriff "Sonnenallergie" zusammenfasst, ist in Wirklichkeit eine komplexe Mischung aus unterschiedlichen Erkrankungen, die nicht alle tatsächlich etwas mit einer echten Allergie zu tun haben. Die verbreitetste Sonnenallergie ist die sogenannte polymorphe Lichtdermatose, die etwa 10 % der Bevölkerung zu schaffen macht. Bezeichnend für diese Erkrankung: schon zu Beginn der Sonnensaison, oft schon im Frühling machen sich einigen Stunden nach dem Sonnenbad...

Als Faustregel sagt man, dass der Mensch 1,5 - 2l Flüssigkeit pro Tag trinken soll, aber misst man jeden Becher ab und gehört Kaffee und Tee dazu? Der Körper braucht in jungen Jahren sowie im Alter ungefähr die gleiche Menge Flüssigkeit. Leider nimmt jedoch mit den Jahren das Durstgefühl ab oder es wird bewusst weniger getrunken. Ursachen können Schmerzen beim Wasserlassen sein oder aber der Wunsch, das nächtliche Aufstehen und den Gang zur Toilette zu vermeiden. Aber: zu wenig...

Wer weiß schon genau, ob sein Impfschutz noch ausreichend ist. Reichen die in der Kindheit erhaltenen Impfungen ein Leben lang? Welche Vorsorgeuntersuchungen zahlen die Krankenkassen? Viele Fragen, hier die Antworten. In Anlehnung an die Tabelle des Bundesministerium für Gesundheit erhalten Sie nachfolgend eine allgemeine Kurzübersicht über Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen getragen werden. Eine ausführliche Tabelle auch zum Downloaden...

Was ist Cholesterin? Cholesterin ist eines fettähnliche Substanz, die der Körper zusätzlich zur Aufnahme über die Nahrung auch selbst bilden kann. Daher sind zeitweilig erhöhte Cholesterinwerte nach einem allzu reichhaltigen Menü normal und kein Grund zur Besorgnis. Auf lange Sicht vergrößert ein erhöhter Cholesterinspiegel jedoch das Risiko von Herzerkrankungen wie Herzinfarkte, Schlaganfälle oder andere ernst zu nehmende Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Unsere Leber bildet täglich...

Es gibt 3 Formen von Schilddrüsenerkrankungen. Kropf Als Kropf bezeichnet man die Vergrößerung der Schilddrüse. Sie ist die häufigste Erkrankung. Es gibt mehrere Gründe, warum ein Kropf entsteht. Die häufigste Ursache ist Jodmangel, aber auch Entzündungen, Autoimmunkrankheiten, gutartige oder bösartige Tumore und selbst Medikamente können Auslöser für die Kropfbildung sein. Wenn die Hormonwerte normal sind, macht nur ein großer Kropf Beschwerden, wie Schmerzen im Hals und Einengung...

Die Knochenmasse im Körper wird ständig auf- und abgebaut. Je stärker die Knochen beansprucht werden,desto mehr Knochensubstanz wird aufgebaut. Dort, wo die Belastung gering ist, wird abgebaut. Im Volksmund spricht man von Knochenschwund. Verantwortlich dafür sind die sogenannten Osteoblasten und Osteoklasten. Normalerweise halten sich Aufbau- und Abbauvorgänge im Körper die Waage. Ist dieses Gleichgewicht jedoch gestört, kann es zu einem größeren Abbau der Knochenmasse kommen. Die...

Wo und wie entsteht Akne ? Akne ist eine Erkrankung der Talgdrüsen, die in der mittleren Hautschicht, der Lederhaut liegen. Jede Talgdrüse hat einen Gang, der an der Hautoberfläche mündet. Durch diesen Gang wird der täglich produzierte Talg abgegeben und schützt damit die Haut vor dem Austrocknen. Im oberen Teil ist der Ausführungsausgang mit hornbildenden Zellen versehen. An Gesicht, Brust und Rücken befinden sich viele Talgdrüsen. Deshalb sind diese Stellen am häufigsten von Akne...

Vorsorge ist für uns kein Fremdwort mehr und deshalb selbstverständlich. Wir haben Versicherungen gegen alles, versuchen unsere finanzielle Belastung im Ernstfall so gering wie möglich zuhalten und bringen unser Auto regelmäßig zur Inspektion. Wie sieht es aber mit der eigenen Vorsorge unseres Körpers aus? Vielfach wird nach dem Prinzip der Vogel-Strauß Taktik gehandelt."Mir wird schon nichts passieren" oder "ich habe keine Zeit". Dabei kann ich den Vorsorgetermin planen und die Zeit,...

Der Wundstarrkrampf (Tetanus) ist eine lebensgefährliche Erkrankung, die durch ein Nervengift, dass sich durch bestimmte Bakterien bilden kann, ausgelöst wird. Diese Bakterien können um sich herum eine Schutzhülle bilden, um so jahrelang in Form von Sporen in Erde, Staub oder Tierkot zu überleben. Eine Mensch zu Mensch Übertragung der Wundstarrkrampf-Bakterien ist nicht möglich. Wenn sie aber in eine Wunde gelangen, vermehren sie sich dort. Die Tetanus-Bakterien fühlen sich an Orten...