Tinnitus - ein Alarmzeichen für die Ohren

Lärm - viel Verkehrslärm, laute Musik, Fernsehen und schreiende Kinder - ist eine Ursache dafür, dass immer mehr Menschen schlechter hören; die Ohren lassen sich nicht einfach zuklappen. Sie sind immer gefordert und aufnahmebereit. Viele wissen nicht einmal, dass ihr Gehör schon nachgelassen hat. Als sensible Sinnesorgane mit feinsten Blutkapillaren sind sie äußerst anfällig. Ein Tinnitus signalisiert: Jetzt reicht es, ich kann nicht mehr - Seele und Körper wollen sich ausruhen.

Wie und warum es plötzlich im Ohr knackt, piepst, summt oder pfeift ist Medizinern und Forschern bis heute unklar. Als unmittelbare Ursache von Tinnitus wird eine Durchblutungsstörung im Innenohr vermutet, die das Gehör beeinträchtigt. Ausgelöst wird diese durch extremen Lärm, wodurch die feinen Haarzellen im Ohr geschädigt werden. Einige Forscher meinen auch, dass ein Tinnitus vor allem durch Reizüberflutung und Stress zustande kommt.

Es gibt verschiedene Ursachen : Lärm, organische Erkrankungen und Stress.

In der Sendereihe Rundum-Gesund des WDR-Fernsehen wurde am am 4.10.04 die Sendung " Ohren im Stress "ausgestrahlt.

Lesen Sie hierzu unter:

www.wdr.de/tv/rundumgesund/sendungen_2004/20041004/

www.wdr.de/tv/rundumgesund/download.jhtml;jsessionid=JO52AG3WYDXKECQKYXFETIQ

Eine alternative Heilmethode findet ihre Wirkung in der Musiktherapie

www.tinnare-tinnitusreha.de

 

Dr. Doris Lehnerdt - HNO- Medizin


Dr. med. Kai Lehnerdt

Sylvia Barnscheidt

Wall 18-20

42103 Wuppertal

Telefon: 0202 -45 13 31

Telefax: 0202 - 45 98 267

eMail: lehnerdt@hnofit.de

Internet: www.hnofit.de


Vorstehende Informationen sind allgemein gehalten und daher nicht auf jeden Menschen anwendbar. Für aus diesem Artikel vorgenommene oder unterlassene Handlungen wird keine Haftung übernommen. Bitte konsultieren Sie immer Ihren behandelnden Arzt.