Dick geboren – dick durchs Leben?

Ist mein Kind zu dick?

Übergewicht: BMI> 90. Perzentile

Adipositas: BMI> 97. Perzentile

BMI= Gewicht/Größe², es gibt aber alter- und geschlechtsspezifische Normwerte

Perzentile= angegebener Wert bedeutet, dass gerade soviel von 100 einen kleineren Wert aufweisen

Warum schon als Kind zu dick?

hohes Geburtsgewicht

Rauchen der Mutter und Nichtstillen

Starke Gewichtszunahme bis zum 2. Geburtstag

familiäre Belastung / Vererbung (übergewichtige Eltern)

Will mein Kind heute mal nicht essen

10 – 20 % der Kinder sind in Deutschland übergewichtig oder adipös, Tendenz steigend

Die Dickmacher

Ungünstige Ernährung

Mangelnde Bewegung, zu viel Fernsehen, Computerspiele

Fressen statt Essen

Essverhalten adipöser Kinder:

zu wenig Ballaststoffe

zu viel Nahrungsmittel mit Fett

Die Energiezufuhr liegt über längere Zeit über dem Energieverbrauch

Auffälliges Essverhalten:

unkontrollierte Essanfälle

kaum geregelte Mahlzeiten

 

Wenn man nichts tut

Kindliches Übergewicht bleibt in bis zu 60 % bis zum Erwachsenenalter

Lebenserwartung adipöser Kinder um 2 – 5 Jahre reduziert ( Studie, University of Illinois, USA)

Adipositas, ist mir doch egal

ach wirklich? – die Folgen:

Diabetes mellitus

Fettleber

Gallensteine

Bluthochdruck

Bei Säuglingen und Kleinkindern Störung der motorischen Entwicklung

Erkrankungen der Knochen und Gelenke

Das Fett nagt auch an der Seele

Störung der Persönlichkeitsentwicklung

niedriges Selbstwertgefühl

Depression

Entwicklung anderer Essstörungen (Anorexie, Bulimie)

Therapieansatz – Essen, aber richtig

Einschränkung der Energiezufuhr

Hypokalorische Mischkost mit 5 Mahlzeiten

Langfristige Ernährungsumstellung

Therapieansatz – Bewegung macht fitt

Verringerung der Inaktivität, Energieumsatz steigern

Motivation zu Bewegung

 

Dr. med.Sabine Mucha, Gynäkologie

Dr. med. Stefan Giertz, Kinder und Jugendmedizin


Dr. med. Sabine Mucha

Dr. med. Kathrin Schatton

Agnes von Zombory

Wall 21 (Eingang Turmhof)

42103 Wuppertal

Telefon: 0202-758 555 60

Telefax: 0202 - 980 58 58

eMail: info@gynimtal.de

Internet: www.gynimtal.de


Vorstehende Informationen sind allgemein gehalten und daher nicht auf jeden Menschen anwendbar. Für aus diesem Artikel vorgenommene oder unterlassene Handlungen wird keine Haftung übernommen. Bitte konsultieren Sie immer Ihren behandelnden Arzt.